Ludwig Böhme

Künstlerische Leitung

Ludwig Böhme

liebt Vokalmusik – als Sänger, Dirigent, Dozent und Arrangeur. 1979 in Rodewisch/ Vogtland geboren, war er von 1989 bis 1998 Mitglied im Thomanerchor Leipzig und arbeitete nach seiner Chorzeit bis 2002 als Assistent des Thomaskantors.

Er studierte an der Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn Bartholdy” Leipzig. Nach dem Diplom mit Auszeichnung folgte ein Aufbaustudium mit Konzertexamen. Seine Lehrer waren unter anderem Georg Christoph Biller und Horst Neumann, Kurse bei den King's Singers, Ton Koopman und Morten Schuldt-Jensen gaben weitere Impulse.

Ludwig Böhme ist Mitbegründer und Bariton des Leipziger Calmus Ensembles, einem der führenden Vokalensembles Deutschlands. Calmus singt weltweit ca. 70 Konzerte jährlich, ist Herausgeber einer eigenen Notenedition, gewann in den vergangenen dreizehn Jahren viele internationale Wettbewerbe sowie 2009 einen ECHO Klassik.

Auch als Dirigent ist Ludwig Böhme aktiv. Seit 2002 leitet er den Kammerchor Josquin des Préz, dessen Schaffensschwerpunkt die Musik der Renaissance ist, aber auch spätere Epochen einschließt. Der Kammerchor Josquin des Préz gewann unter seiner Leitung den 2. Preis beim 8. Deutschen Chorwettbewerb 2010 in Dortmund, sowie im April 2011 den Supersonic Award der Musikzeitschrift pizzicato für die CD „Missa Pange Lingua“ mit Werken von Josquin des Préz.

Seit 2004 initiiert Ludwig Böhme als künstlerischer Leiter die Konzertreihe „Josquin – Das Projekt", die weltweit erste Gesamtaufführung des Werkes von Josquin des Préz in der Leipziger Thomaskirche.

Im April 2012 übernahm Böhme die künstlerische Leitung des Leipziger Synagogalchores. Der mit dem Kunstpreis der Stadt Leipzig sowie mit dem Stern der Völkerfreundschaft ausgezeichnete Chor ist nicht nur fester Bestandteil der sächsischen Kulturlandschaft, sondern auch als politischer Botschafter international profiliert.

Konzerte führten Ludwig Böhme zu vielen großen Musikfestivals in Deutschland (z. B. Schleswig-Holstein Musik Festival, MDR Musiksommer, Dresdner Musikfestspiele, Kultursommer Rheinland-Pfalz, Bachfest Leipzig), in viele Länder Europas, nach Chile und in die USA. CD-, Rundfunk- und Fernsehproduktionen dokumentieren diese Tätigkeit.

Ludwig Böhme leitet Kurse für Chöre und Vokalensembles und unterrichtete 2007 bis 2012 Dirigieren an der Evangelischen Hochschule für Kirchenmusik in Halle an der Saale. Er ist auch als Arrangeur (Contemporary A cappella Recording Award 2004) erfolgreich.

Zum Josquin – Projekt Josquin – das Finale